Monatsarchiv für November 2008

Weiße Winternacht in Ratingen

Sonntag, den 23. November 2008

 

Mudi Moppel im Schneetreiben. Es windet. Es schneit. Es ist kalt. Aber es ist schön. Moppel rennt wie verrückt im Schnee herum und ist total glücklich.

 

Das Fotografieren war nicht wirklich leicht. Einige Fotos sind zwangsläuftig nicht sehr scharf. Und mit Blitz leuteten die Schneeflocken plötzlich wie riesige dicke Tennisbälle im Bild.

Ich glaube aber, dass man einiges von dieser schönen Vorweihnachtsatmosphäre spüren kann. Und von dem Spaß, den Mudi Moppel hatte.

© 2008 Anette Manzius

Der erste Schnee dieses Winters

Samstag, den 22. November 2008

Seit Tagen angekündigt – und auch wir im Rheinland haben unseren Schnee bekommen. Nicht wirklich viel. Das weiße nasse Etwas reicht kaum für einen Mini-Schneemann. Aber die Landschaft ist wenigstens für ein paar Stunden überzuckert.

Die Schneerose

Schneerose

 

Dieser Schirm hat´s nicht geschafft:

Schirm

 

Im Fotoalbum könnt Ihr alle Schnappschüsse sehen. Viel Spaß dabei!

 © 2008 Anette Manzius

Erneute Krise für meine Avocadopflanze

Montag, den 17. November 2008

Oh Schreck, sie verliert schon wieder Blätter. Eingeschrumpelt und grau geworden, fallen sie zu Boden. Dabei habe ich mich so sehr bemüht, sie nicht zu viel zu gießen. Aber auch einmal in der Woche scheint immer noch zu viel.

Jetzt stehe ich vor ihr, befingere die trockene Erde im Blumentopf und überlege, wann ich ihr denn mal wieder Wasser geben sollte. Seufz. Der dünne Stengel, der ihr Stamm ist, sieht sehr blattleer aus. Nur in ihrer "Krone" entwickeln sich ganz langsam die neuen Blättchen, während darunter wieder eines der großen verschrumpelt herunter hängt.

Es wäre schade, wenn sie es nicht übersteht, wo sie doch die erste Avocado ist, mit der mir die Anzucht geglückt ist.

Na, drückt uns – der Avocado und mir – mal die Daumen, dass sie sich wieder bekrabbelt.

© 2008 Anette Manzius